Zum Hauptinhalt springen

Klausen Monument

Am 11. September 2022 wird der Klausenpass exklusiv für Velofahrende gesperrt. Auf den zahlreichen Kehren überrollen die Teilnehmenden die Kantonsgrenze zwischen Glarus und Uri und passieren mit dem Urnerboden die grösste Schweizer Alp. Auf ihrem Aufstieg zur Passhöhe entschädigt der Ausblick auf das grossartige Bergpanorama für die körperliche Anstrengung. Ziel des Anlasses ist es, Velofahrenden jeglichen Fitness-Niveaus, mit oder ohne elektrische Unterstützung, ein autofreies und naturnahes Passerlebnis inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse bieten zu können.

Warum wir mitmachen

Unser Herz brennt für den Velosport. Und der Klausenpass hat uns in seinen Bann gezogen. Er ist ein wunderschöner Pass inmitten einer intakten Natur mit atemberaubender Kulisse. Ein Teil unseres OK's fährt immer selber auch mit. Also ganz im Sinn von Gast&Geber. Der Velo-Event am Klausenpass bringt seit über 10 Jahren eine grosse Anzahl Velobegeisterter aus Nah und Fern in unsere Region. Gut möglich, dass auf dem Unterschächner Schulhausplatz auch mal unsere Französisch-Kenntnisse gefordert sind! 

Warum wir Gast&Geber Event des Jahres werden

Wir sind ein junges, sportbegeistertes Team - und leben alle für den Radsport. Mit unserem Hintergrund in der Eventorganisation, Tourismus, und einem Erfahrungsschatz aus einer Vielzahl von Eventteilnahmen und einer starken örtlichen Vernetzung ist es unser Ziel durch den Event einen Mehrwert für das lokale Gewerbe zu schaffen.
Aufgestellt sind wir im Verein Klausen Monument. Wir streben keinerlei Gewinnmaximierung an, sondern stellen das Eventerlebnis ins Zentrum.